Startschuss mit Infostand

Am 6. April ist „Startschuss“ für die Aktion „Ein Feiertag für Europa“. Die Europa-Union baut einen Infostand in der Bochumer Innenstadt (Kortumstraße, zwischen Citypoint und Drehscheibe) auf. Dort liegen Unterschriftenlisten aus und es kann über die bevorstehenden Europawahlen gesprochen werden.

Herzlich Willkommen!

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum wir keinen Feiertag für Europa haben? Wenn Sie sich mit der Geschichte der Europäischen Union beschäftigt haben, werden Sie wissen, dass es zwei Tage gibt, die für die Europäische Union eine besondere Bedeutung haben. Der 5. Mai, an dem der Europarat durch die Unterzeichnung seiner Satzung in London gegründet wurde und der 9. Mai, an dem Robert Schuman in seiner Pariser Rede vorschlug, eine Produktionsgemeinschaft für Kohle und Stahl zu schaffen. Diese Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) war der Vorläufer der heutigen Europäischen Union. Keiner der beiden Tage ist in Deutschland ein offizieller Feiertag, wohl aber in Luxemburg…

Die Europa-Union Bochum hat die Initiative ergriffen, den 9. Mai zum Feiertag in Nordrhein-Westfalen zu machen. Dafür sammeln wir hier Unterschriften, welche dem Landtag überreicht werden sollen.

Unterstützen Sie unser Vorhaben und zeichnen Sie die Petition hier mit!